2. Heimspieltag, 05.12.21

In das erste Spiel, Start: 13:00 Uhr, gegen den TSV Dudenhofen, starteten wir voller Euphorie und Vorfreude.

Schon beim Einspielen sah es so aus, dass es uns diesmal nicht so leicht gemacht wird, wie bei den letzten Spielen. Außerdem waren wir diesmal nur sehr dünn besetzt, mit einem Auswechselspieler für 2 Spiele.

Leider klemmte sich Emilia K. (unser Nachwuchstalent auf der Außenangreiferposition) beim Einspielen einen Nerv im Nacken ein, sodass sie im ersten Spiel nicht mitspielen konnte.

Wir starteten den ersten Satz mit der Annahme und lagen erstmal hinten. Eine gewisse Anspannung lag in der Luft. Im späteren Verlauf konnten wir mit Hoffnung, Siegeswille und Ruhe den 1. Satz mit 25:22 für uns entscheiden. 

Im 2. Satz konnten wir mit Sicherheit, guten Aufschlägen sowie einer genauen Annahme in Führung gehen und 25:17 war das Endergebnis.

Im 3. Satz hatten wir ebenfalls keinen Leistungsknick aber uns wurde es gegen Ende nochmal schwer gemacht. Bei den Angaben der gegnerischen Mannschaft hatten wir große Schwierigkeiten und diese konnten mit einer Angabenserie, von 7 Punkten in Folge, aufholen. Ein knapper 25:23 Sieg war das Ergebnis.

Nach einem anstrengendem 1. Spiel ging es um 15:25 Uhr weiter, diesmal gegen: den TGS OF-Bieber.

Im 1. Satz kamen durch schlechte Annahmen die Bälle nicht platziert nach vorne. Viele Bälle konnten von unserer Stellerin nur noch nach hinten gestellt werden und diese Angriffe waren nicht sehr erfolgreich. Dafür machte dann die TGS die Punkte.

Der 2. Satz lief wesentlich besser für uns mit 2 Angabenserien von Anne K. 10 Punkte sowie Emilia K. 8 Punkte in Folge, konnten wir den Gegner bezwingen und beendeten den Satz locker mit 25:10.

Im 3. Satz änderte unser Gegner die Aufstellung und diesmal fehlten uns die Punkte der Aufgabenserien. Leider endete dieser Satz mit 25:22 für den Gegner.

Im 4. Satz war dann bei uns ein wenig die Luft raus. Es war ein Kopf an Kopf rennen. Einmal führte die TGS dann wieder wir. Am Ende hat es leider nicht ganz gereicht, schade… wir freuen uns auf das Rückspiel.

Insgesamt kann man sagen, wir hatten heute 2 starke Gegner, die es uns nicht leicht gemacht haben. Wir konnten aus beiden Spielen vieles mitnehmen und werden in den nächsten Trainingseinheiten darauf eingehen.  

Das nächste Auswärtsspiel unserer Damen ist am 16.01.2022 bei der Orplid Darmstadt, Beginn ist um 10:00 Uhr.

Anne K.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.