128 Teams. 26 Volleyballfelder. 40 Grad im Schatten. Der perfekte Zustand, um Volleyball zu spielen. Wie jedes Jahr hat sich der VCD entschieden, am 32. Bergsträßer Volleyball Turnier in Auerbach teilzunehmen.

Vom 29. Juni bis zum 1. Juli, mit zwei verschiedenen Mannschaften, „6 auf dem Rasen" und „Lass nix liegen", rannten die Spieler bei 7 Auseinandersetzungen an den zwei Turniertagen dem Ball hinterher. Genauso hitzig wie die Außentemperatur war mindestens das Geschehen auf dem Feld und die Konkurrenz zwischen den Teams während der Spiele. Nach Abpfiff wurden diese stets sportlich mit einem Abklatschen beendet.

Die Teams ließen bei der Auswahl ihrer Namen der Kreativität freien Lauf, sodass wiederholt durch das Megaphon Teamnamen wie „Die anonymen Haribolyker" oder „Das Team das mir persönlich am besten gefällt" zu hören waren.

Die beiden Mannschaften des VC Dornheims waren zusammen 14 Spieler und Spielerinnen. Darüber hinaus waren viele Freunde und Verwandte als Gäste und Fans mit angereist. Die Teams des VCD erreichten die Plätze 77. und 55., welche im Zuge der Siegerehrung auch belohnt wurden.

Die Spieler und Spielerinnen, unter welchen sich sogar zwei 18 Jährige frisch aus der Jugend befanden, brachten außer Erinnerungen, Erfahrungen und den Preisen auch so einige Sonnenbrände mit nach Hause.

(Filippo Giuri)

Auerbach 2019 Gruppe

Auerbach 2019 Spiel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok